von Konrad Hansen

Im Mittelpunkt dieser Komödie steht die steinreiche Witwe Hermine, die mit ihren Launen in ihrem Umfeld für allerlei Aufregung sorgt. Mittlerin in dieser bestimmenden Atmosphäre ist Marlene, Hermines Schwester, die sich auch um deren leiblichen Sohn Detlef mit seinem außergewöhnlichen Hobby gekümmert hat und weiterhin für ihn sorgt. Hermine hat große Pläne für ihren Sohn, die aber durchkreuzt werden von der Pflegerin Hermines als auch von Detlefs leiblichen Vater, der plötzlich wieder auftaucht.

 
Hermine Kohrs Gertrud Thiele
Marlene Jensen Brigitte Kolde
Detlef Jensen Axel Unruh 
Dörte Heuer Cornelia Kral
Frau Maienschein Kerstin Bunzenthal 
Siggi Klemmer Ulrich Marten 
Bürgermeisterin Antje Birgit Kupka 
Pfarrer Weingart Wolfgang Mohr 
Souffleusen Sabine Jonas/Regina Hoppe 
Maske Konny Fleuter und Team 
Regie Marc Ullrich Schneider 
Bühnenbau Axel Unruh, das gesamte Team und Fabian Baule, Leiter der Ausbildungswerkstatt Wilkhahn 
Technik und Beleuchtung Arthur Schrader 
Deister-Süntel-Melodie Timo Christian